Kategorien
lesen | schreiben | veröffentlichen

Es ist geschafft!

In den vergangenen Monaten habe ich mich auf den Podcast zu 21ufos.de konzentriert, von dem ich in meinem letzten Artikel berichtet habe. Nun habe ich es endlich geschafft: Alle bisherigen Beiträge sind einzeln oder als Zusammenfassungen vertont! Das war eine ganz schöne Arbeit und erklärt die Ruhe auf diesem Blog. Nach einer Sommerpause geht es […]

Kategorien
lesen | schreiben | veröffentlichen

21ufos.de goes Podcast

Lange habe ich mit dem Gedanken gespielt, nun habe ich ihn die die Tat umgesetzt: 21ufos.de wird fortan von einem Podcast begleitet. Jeden Freitag möchte ich dir kurze Impulse von rund zehn Minuten rund ums Bücher lesen, schreiben und veröffentlichen geben. Belletristik wird genauso ihren Platz finden wie Schreibratgeber, und natürlich wird es auch immer […]

Kategorien
lesen | schreiben | veröffentlichen

Auf Buchreise mit Janet Zentel

Mein Kopf qualmt. Mein Gehirn hat momentan so viel Input zu verarbeiten, dass es an die Grenzen seiner Belastbarkeit gerät. Und es fühlt sich phantastisch an. Doch was ist passiert? Die Kleine ist mittlerweile neun Monate alt und entwickelt sich prächtig. Die Großen ertragen die pandemiebedingten Einschränkungen, sehnen sich so langsam aber wirklich nach mehr […]

Kategorien
lesen | schreiben | veröffentlichen

21ufos – Der Stand der Dinge #4

Das gibt’s ja nicht, wir haben schon wieder Januar! Vor einem Jahr habe ich den letzten Stand-der-Dinge-Post veröffentlicht. Zeit für ein Update, oder? Tatsächlich bin ich in den vergangenen Monaten nicht zum Bloggen gekommen. Aber nun ist die Jüngste „schon“ sieben Monate alt, und die Großen werden immer eigenständiger, sogar beim Homeschooling in Corona-Zeiten. So […]

Kategorien
lesen | schreiben | veröffentlichen

Notizen aus dem Wochenbett

Unser jüngster Familienzuwachs ist nun zehn Wochen alt, und ich melde mich aus dem Wochenbett zurück. Uns beiden geht es wunderbar, und in die Familie kehrt langsam ein neuer Alltag mit Baby ein. Es juckt mir in den Fingern, wieder an meinen Texten zu arbeiten – wobei ich damit gar nicht so richtig aufgehört habe. […]